Fandom

Fluch der Karibik Wiki

HMS Endeavour

168Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Endeavour ist das Schiff des Represäntanten der East India Trading Company, Cutler Beckett. Es ist sehr stark bewaffnet, wahrscheinlich sind ca. 100 Kanonen an Bord.

Im Krieg gegen die PiratenBearbeiten

Beckett fährt mit der Endeavour zu den Orten, an denen Davy Jones Schiffe zerstört hat. Nachdem Sao Feng ihm den
Endevour1.jpg

Die HMS Endeavour

Handel "Jack Sparrow - Black Pearl" vorgeschlagen hat, folgt er diesem zur Pearl. Kurz darauf zerstört Sparrow den Mast der Endeavour und sie müssen eine Pause einlegen. Danach geht es weiter in Richtung Schiffbruchbay, um gegen die Piraten zu kämpfen. Zunächst muss Beckett mit der Endeavour nicht eingreifen, doch nachdem die Flying Dutchman im Strudel versunken ist, wendet sie sich der Black Pearl zu. Dann kommt auch die Dutchman hinzu und die beiden Schiffe nehmen die Endeavour ins Kreuzfeuer. Beckett gibt keine Befehle mehr und stirbt in einer Explosion, augelöst durch die Schießpulverladung. Das Schiff geht unter, nur wenige Besatzungsmitglieder überleben , darunter Lieutenant Groves.


SchiffsdatenBearbeiten

Rang: Linienschiff ersten Ranges

Kanonenanzahl: Unbekannt, vermutlich jedoch über 100 Kanonen sowie Karronaden,üblich für Dreidecker dieser Größe.

Mannschaft: Unbekannt, jedoch werden geschätzt 800 Mann benötigt um ein Linienschiff 1. Ranges besegeln zu können.

Geschwindigkeit: Ungefähr 12 Knoten, je nach Windrichtung und Auslegung der Mast-Takelage

Manövrierbarkeit: Träge.

Ladekapazität: Sehr groß, geschätzte 3000 Pfund.

Segeleigenschaften: Drei-Mast mit Fregatten-Takelage.

BesatzungBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki